Madeleine

 

I

Petite madeleine in Händen

schon nah, so nah dem Mund.

Schatten an fahlblauen Wänden,

von der Decke zum Grund.


Madeleine,

Ma-de-lei-ne

im Kreise,

dreh´ dich

bis in die Nacht,

zur Melodie

so leise,

so zart

betörend,

sacht.

 

Madeleine am stillen Wasser -

seerosenrosa verrauscht.

Die Himmel werden blasser,

Wunsch mit Wahrheit vertauscht.

 

 

II

Madeleine,

drehst dich noch immer

leise vor mir im Kreis.

Madeleine,

ich weiß es nimmer,

ich weiß nicht, was ich weiß.

 

Madeleine,

fernab vom Garten -

rot-weiß Päonien-verträumt.

Melancholie und Warten

auf das, was man versäumt.

 

Madeleine,

schon längst versunken

im Schilf, im Nachgesang.

Madeleine -

mit mir verbunden:

ein Leben lang